• Kurse
  • |
  • Sozialismus und Nation

Sozialismus und Nation

Nur für GegenUni-Studenten

Politische Theorie

0% Noch nicht belegt

None

Über »Sozialismus und Nation«

  • Dozent: Dr. Michael Henkel
  • Hermann Heller, Jurist und bekennender Sozialdemokrat, legt in seinem 1925 erschienenen Werk »Sozialismus und Nation« dar, wie soziale Frage und nationaler Gedanke zusammenhängen.
  • Für die deutsche Sozialdemokratie war das einst Grundkonsens, heute ist es längst vergessen. Abgehoben, globalistisch, antideutsch, händchenhaltend mit dem Kapital - so präsentiert sich die Linke heute. Dadurch entsteht eine Lücke, in die andere Kräfte stoßen können!

Sozialismus und Nation

Video lesson

Nur für GegenUni-Studenten Einführung

"Sozialismus und Nation" - viele Zeitgenossen mögen bei diesem Buchtitel Schnappatmung bekommen, für den patriotischen Sozialdemokraten war diese symbiotische Gegenüberstellung sinnvolle und notwendige Programmatik. In seiner ersten Einheit leitet Dr. Henkel in das Werk Hellers insgesamt und in die vorliegende Schrift ein, bespricht die Rezeptionsgeschichte und verweist auf die verschiedenen Werksausgaben.

Text lesson

Hier finden sich die Audio- und Videoplaylisten zum Kurs.

Video lesson

Nur für GegenUni-Studenten Was bedeutet Sozialismus?

Im ersten Kapitel seines Buches über Sozialismus und Nation skizziert Hermann Heller in Auseinandersetzung mit der marxistischen Orthodoxie sein Sozialismuskonzept. Den Sozialismus stellt sich Heller nicht als ein Gleichheitsparadies vor, das auf dem Wege einer Revolution zu verwirklichen sei. Vielmehr bedeutet ihm Sozialismus einerseits eine Staats- und Gesellschaftsordnung der wirtschaftlichen Sicherheit und des gerechten ökonomischen Ausgleichs, andererseits ist ihm Sozialismus eine Bildungsaufgabe: Bildung als Teilhabe und Teilnahme am kulturellen Leben der Nation als „ganzer Mensch“ auf der Basis sozialer Sicherheit - das ist für Heller der hier und heute zu beschreitende Weg zum Sozialismus.

Video lesson

Nur für GegenUni-Studenten Hellers Nationsbegriff

In der dritten Sitzung wird Hellers Erörterung des Nationsbegriffs behandelt. Heller verfolgt in Sozialismus und Nation zum einen den historischen Werdegang des Begriffs in Deutschland und entfaltet diesen dann auch in systematischer Hinsicht. Dabei diskutiert er zunächst die naturhaften Grundlagen der nationalen Gemeinschaft, nämlich Abstammung, Geographie und Klima, zum anderen die Nation als Kulturgemeinschaft. Teilhabe an letzterer erst mache „den einen zum Deutschen, den anderen zum Franzosen"

Video lesson

Nur für GegenUni-Studenten Das Verhältnis von Sozialismus und Nation

Nachdem wir uns zuletzt mit Hermann Hellers Verständnis der Begriffe des Sozialismus einerseits und der Nation andererseits befasst haben, schauen wir uns in dieser Sitzung an, wie Heller nun das Verhältnis von Sozialismus und Nation bestimmt.

Pen