Wintersemester 2021/22 Lesekreis – Taleb | Antifragilität

Eine Jahrhundertidee für Wirtschaft, Politik und Wissenschaft:

1. Sprache und Erkenntnis hängen eng zusammen: Wir können ein Konzept nur bewusst denken, wenn wir ein Wort dafür besitzen. Ein neues Wort zu erfinden ist also eine große Sache – schließlich bringt es mit sich eine neue Weise, die Welt zu sehen. Genau das ist dem libanesisch-amerikanischen Finanzmathematiker Nassim Nicholas Taleb mit seinem Magnum Opus “Antifragilität” gelungen. 

2. Antifragilität ist das Gegenteil von Fragilität – was fragil ist, muss Unsicherheit vermeiden, Antifragiles hingegen profitiert von Chaos. Eine fragile Vase etwa hat von unvorhergesehenen Ereignissen nichts zu gewinnen und alles zu verlieren. EIn antifragiles System dagegen ist so aufgestellt, dass es glückliche Zufälle nützen kann. Beispiele sind Evolution, ein unregulierter Markt und bestimmte Anlagestrategien, wie etwa die des Autors. 

3. Der vormoderne Mensch hat sich antifragil verhalten. Erst die menschliche Selbstüberschätzung der Moderne hat unsere Systeme fragil gemacht, da wir glauben, alles verstehen zu können, und somit dem Unvorhersehbaren gegenüber empfindlich werden. Taleb, ein ehemaliger Trader, erkannte das während der Wirtschaftskrise 2008. 

In diesem Lesekreis erforschen wir Ideen wie:

  • Wie machen wir uns und unsere Systeme antifragil?
  • Ist der Liberalismus antifragil? Und wenn ja, was tun?
  • Wissenschafts- und Fortschrittskritik auf der Basis von Antifragilität
  • Das antifragile Argument für Tradition

Inhalt des Lesekreises

  • Der Lesekreis umfasst 7 Einheiten. Zu jeder Einheit gibt es ein ausformuliertes Skript.
  • Der Erwerb des Buchs ist für die Teilnahme am Kurs verpflichtend. Ab der zweiten Einheit wird es Kapitel zur vorbereitenden Lektüre geben 
  • Wer den Kurs abschließt, versteht den Begriff der Antifragilität, wie Antifragilität funktioniert, und wie sie sich in Politik, Wirtschaft, Biologie, Wissenschaft und anderen Bereichen äußert. Ziel des Kurses ist es, dass Teilnehmer den Begriff in ihr aktives Vokabular aufnehmen und selbstständig mit ihm arbeiten können.
  • Ein Abschlusstest ermöglicht die Selbstüberprüfung.

 

Für wen ist dieser Lesekreis geeignet?

  • Der Kurs benötigt keinerlei Vorkenntnisse, ist also für jeden Interessenten geeignet. Empfohlen wird er insbesondere jedem, der in Organisations- und Planungsprozesse eingebunden ist, sowie jedem, der sich für Erkenntnistheorie interessiert.

Lektionen

1
Lektionen und Dokumente – LK Antifragilität
2
Prüfung und Abschluss – LK Taleb | Antifragilität