Blog

Das rechte Lager steht vor einer schwerwiegenden Aufgabe: Im letzten Jahrzehnt konnten Parteien wie FPÖ und die AfD Protestwähler sammeln und Sitze in Parlamenten erlangen. Gleichzeitig tritt patriotischer Protest immer offener auf der Straße auf. Andererseits fehlt diesen Eckpfeilern der patriotischen Bewegung ein verbindendes Dach in Form einer einheitlichen Weltsicht und einer verbindlichen Theorie. Darum müssen wir mit ansehen, wie die Parlamentspatrioten einen faulen Kompromiss nach dem anderen eingehen, während der Protest auf den Straßen und in den sozialen Medien von zweifelhaften Akteuren mit oberflächlichen Botschaften dominiert wird.

Vor dem Handeln kommt das Verstehen: Unsere Gegner sind stark, weil sie die ideologische Überlegenheit besitzen. Erst wenn Rechte die ideologische Hoheit für sich erlangen, kann es eine wirkliche politische Veränderung geben. Denn unsere Gegner sind zwar mächtig, aber sie sind auch träge geworden. Ihre Weltanschauung wird immer realitätsfremder und sektenhafter, finanziert durch staatliche Alimentation und Zwangsgebühren. Hunger und gedankliche Sprengkraft liegen hingegen in unserem Lager – wir müssen sie sammeln, um den globalistischen Zeitgeist zu brechen.

Aus diesem Grund wurde die GegenUni gegründet. Unser Ziel: Konservativen und Patrioten qualitativ hochwertige Theoriearbeit zugänglich zu machen. Rechte Intellektuelle halten die Fahne hoch und die rechte Theorie am Leben. Doch findet dies selbstverständlich nicht an den regulären Universitäten statt, die fest in linker und liberaler Hand sind. Die GegenUni  ist Ergänzung, Alternative und Konkurrenz zu den etablierten Bildungseinrichtungen. Wir haben zwar keine Bachelor- oder Mastertitel im Angebot, aber politisches und philosophisches Handwerkszeug, um unser Lager voranzubringen und zum Sieg zu führen.

Wir bieten Euch Lesekreise und Seminare zu metapolitischen Schlüsselwerken und Themen – Ausgearbeitet zum Anhören als hochqualitative Audio-Inhalte. So könnt Ihr Euch zuhause, beim Sport, auf dem Weg zur Arbeit (oder wo Ihr gerade seid) bilden:  Theorieansätze wie der Ethnopluralismus, die klassischen Autoren der Konservativen Revolution, welthistorische politische Strömungen wie der Marxismus, aber auch deutsche Geschichte und gegenwärtige Politik. All das und mehr umfasst das Curriculum der GegenUni – Euer erworbenes Wissen könnt Ihr in Eure Freundeskreise, Parteiverbände und Aktivistengruppen hineintragen.

An vielen Universitäten ist es üblich üblich, neben den normalen Lehrveranstaltungen auch regelmäßige Gastvorlesungen abzuhalten, wo Denker verschiedenen Fachbereichen ihre Gedanken zu einem bestimmten Thema zusammentragen. Diese Erfahrung des Austausches zwischen verschiedenen Disziplinen und Denkschulen bieten wir in der Form unserer Gastvorträge: Namhafte rechte Autoren und Intellektuelle sprechenregelmäßig zu aktuellen Themen und theoretischen Fragen.

Zur Herausbildung einer intellektuellen Rechten gehört neben Theoriearbeit auch Ideenaustausch und Gemeinschaftsbildung. Der dritte Pfeiler neben unseren Lesekreise & Seminaren und den Gastvorträgen ist daher die Interaktion der Studenten mit den Dozenten und Vortragenden. In regelmäßige Diskussionsrunden könnt Ihr mit den Dozenten Eurer Kurse Anmerkungen und Rückfragen klären und Euch untereinander über das Gelernte austauschen. Wie auf einem Universitätscampus könnt Ihr so untereinander Netzwerke und Interessengemeinschaften bilden und neue metapolitische Projekte organisieren. 

All dies zu verwirklichen erfordert jedoch einiges an Arbeit – von der Infrastruktur, über die Organisation hinter den Kulissen, bis hin zur Lehrtätigkeit der Dozenten. Im Gegensatz zu den etablierten Universitäten erhalten wir keine staatlichen Förderungen, sondern müssen gegen den aktiven Widerstand des Systems arbeiten. Unsere Dozenten sind allesamt junge Intellektuelle – Studenten wie Absolventen – die aus eigener Erfahrung wissen, wie stark die herrschende linke Ideologie an den Universitäten wirkt. Gemeinsam mit ihnen und Euch wollen wir etwas dagegen setzen, einen neuen Raum für echte Theoriebildung von rechts schaffen.

Also zögere nicht länger – Melde dich noch heute für die GegenUni an und werde Teil einer neuen rechten Bewegung. Für einen monatlichen Preis von 7€ erhältst du Zugriff auf alle unsere Inhalte – Lesekreise, Audio-Seminare und Gastvorträge – und wirst Teil unserer intellektuellen Gemeinschaft. Den Link zur Anmeldung findest du hier.